Package
Package Content

Was Post angeht, stehe ich hier am Wasser gelegenen Oslo etwas im Trockenen, muss ich zugeben. Einerseits gut, weil ich von den fünf Kilo Prospekten pro Tag verschont bleibe. Andererseits schade, weil ich gerne an mich adressierte Briefe und Pakete aus dem Postkästchen ziehe, sie vor allem gerne öffne. So wie das meiner Eltern, die mich – wie sich zeigt – richtig gut kennen. Gut, dass ich das weiße T-Shirt unbedingt brauche, habe ich ihnen irgendwann erzählt. (Weiße Shirts sind halt zeitlos und einfach immer cool.) Aber auf die Idee mit den zehntausend Tafeln österreichischer, also bester Schokolade, den dreihundert Litern österreichischem, also bestem Energydrink, und meinen Schihandschuhen sind sie von selbst gekommen. Ach. Mögen die beiden noch viele weitere, derart großartige Einfälle haben!